Google Ads Qualitätsfaktor verbessern

Google Ads Qualitätsfaktor verbessern

Sofort Geld sparen, wollen viele. Marketingkampagnen bei Google sind hoch effektiv, aber es kann auch teuer sein. Teurer als es sein müsste. Wie also kann man Kampagnen verbessern, um Geld zu sparen und um erfolgreicher zu sein? Ein sehr wichtiger Faktor ist der Qualitätsfaktor.

Doch wie kann man bei Google Ads den Qualitätsfaktor verbessern?

Lesen Sie weiter und finden Sie es heraus

Teil 1:

Für Google hängt die Qualität maßgeblich davon ab, wie sie die Erfahrung des Suchenden einschätzen.

Die Such- und Anzeigenergebnisse von höchster Qualität stellen die Suchenden vollkommen zufrieden und machen es ihnen so leicht wie möglich, das zu finden, was sie suchen.

Da Google die Suchenden nicht gerade nach ihren Erfahrungen befragen kann, müssen sie sich stattdessen an Leistungsmerkmale halten.

Ein Leistungsmerkmal, die in die Google Qualitätsbewertung einfließt, ist die Klickrate (CTR) der Anzeige.

Dies ist die grundlegende Logik: Wenn viele Leute auf deine Anzeige klicken, müssen sie diese relevant und interessant finden.

Eine gute CTR, bei der alle anderen Faktoren gleich bleiben, erhöht Ihre Qualitätsbewertung.

Teil 2 folgt.

Mehr dazu auf den Bildern:

 Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern Qualitätsfaktor-Google-Ads-verbessern

Scroll Up
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinVisit Us On Instagram