CTR verbessern und optimieren

CTR verbessern und optimieren

Die Click-Through-Rate (CTR) bezeichnet das Verhältnis von Klicks auf eine Anzeige zu der Gesamtzahl der angezeigten
Ad Impressions.

Aber der Durchschnitt ist eben Durchschnittlich. Das bedeutet, dass in der Regel eine gute Ads Klickrate zwischen 4-5% beim Suchnetzwerk und bei 0,5-1% beim Displaynetzwerk liegt.Wissenswert: Für den Erfolg einer Google Ads Kampagne ist nicht etwa eine hohe CTR ausschlaggebend ist, sondern entscheidend ist die Anzahl der Conversions, die damit erreicht wird.

Eine gute CTR ist jedoch sehr wichtig, da diese einen massgeblichen Einfluss zB auf den Klickpreis hat, da eine gute CTR den Qualitätsfaktor beeinflußt.

Learning: Eine gute CTR, bei der alle anderen Faktoren gleich bleiben, erhöht den Qualitätsfaktor und beeinflußt damit auch deinen Klickpreis.

Tipp 1 CTR verbessern

Erstelle granulare Anzeigen
Individuelle Anzeigen für verschiedene Nutzergruppen (z. B. Alter, Gender, sozialem Status). Um so passender und genauer du deine Zielgruppe ansprichst um so mehr fühlt diese sich auch angesprochen.

Tipp 2 CTR verbessern

Call to Action / Handlungsaufforderung
Es ist sehr wichtig das du die Betrachter deiner Anzeige animierst zu handeln. „Jetzt klicken“ ist der Klassiker und meines Erachtens schon ziemlich abgedroschen. Wenn du zB Produkte für Nachtruhe verkaufst, mach es besser: „Jetzt klicken um besser schlafen zu können“.

Tipp 3 CTR verbessern

Dein Angebot
Das Herzstück ist natürlich dein Angebot das du mit der Anzeige anbietest. Dazu kommunizierst du die Alleinstellungsmerkmale und Vorteile deines Produkts oder deiner Dienstleistung. Das sollte einfach richtig gut sein und sich von anderen auch abheben. Klingt banal, aber sei nicht vergleichbar, sei besonders.

Du willst deine Click-Through-Reate verbessern? Du hast Fragen dazu? Du kannst dich gerne bei uns melden.

click through rate optimieren ctr

Scroll Up
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinVisit Us On Instagram