Digitalisierung

Digitalisierung für alle Branchen

Die Digitalisierung macht vor nahezu keiner Branche halt und hält Einzug in unser Leben. Wir stellen hier ein Beispiel aus der Gastronomie vor. Denkbar ist diese Anwendung in sehr vielen Bereichen. Es geht darum, das man Kunden direkt mit einer digitalen Lösung abholt. Denkbare Anwendungsszenarien sind in einem Wartezimmer bei einem Arzt, bei einem Besuch bei einem Anwalt, bei einem Autohausbesuch uvm. Es geht um die Verbindung der digitalen Welt mit der analogen Welt. Welche Daten kann man bei einem stationären Besuch eines Kunden sofort abfragen und damit den Kunden- und Anbieternutzen damit sofort erhöhen?

Digitalisierung ersetzt den Kellner

Große internationale Ketten wie McDonalds experimentieren damit bereits. Man kann dort nicht nur mehr an der Theke bestellen, sondern direkt an Säulen mit integrierten Touchscreens.

Es gibt immer mehr Restaurants die ihre Tische mit digitalen Speisekarten auf IPads ausstatten. Über diese IPads können Kunden direkt ihre Bestellung aufgeben. Wir haben uns das in Toronto am Flughafen mit eigenen Augen angesehen. Das Szenario wirkt seltsam. Alle Tische, wirklich alle sind mit IPads ausgestattet. Man kann dort aus dem Angebot auswählen, was man trinken und essen möchte. Inklusiv allen Sonderwünschen. Glutenfrei, keine Oliven im Salat etc..

Der erste Kontakt zum Kellner ist erst da, wenn man die Bestellung aufgegeben hat. Danach erscheint der Kellner mit der bestellen Ware. Bezahlt wird direkt beim Bestellvorgang.

digitalisierung

Wir können alle davon profitieren

Man kann das jetzt an vielen Stellen sehr gut finden. Kein langes warten auf die Bedienung, kein unnützes anstehen mehr in einer Schlange. Selbst wenn man sich noch am Tresen anstellt, auch hier erwartet einen ein Tablet (IPad) und kein Mensch. Als Restaurantbesitzer kann man hiermit unglaublich einfach viele Daten über seine Kunden sammeln. Wann genau wird wie viel und was genau bestellt? Diese Daten können sofort mit dem Warenwirtschaftssystem abgeglichen werden und entsprechende die Warenbestände nachgefüllt werden. Man kann sich ein direktes Kundenfeedback einholen, wenn man am Ende des Bestellprozesses eine entsprechende Abfrage einstellt. Ein weiteres Pro Feature ist die mögliche Mehrsprachigkeit, die angeboten werden kann. Kein Kellner kann soviel Sprachen wie es eine digitale Lösung kann.

digitalisierung

Wir gehen nicht mehr online – wir leben online

Während man auf die Bestellung wartet, kann man als Kunde auf den IPads im Netz surfen. Man kann spielen, lesen, einen Film schauen oder das tun wonach einem ist. Viele Menschen und besonders die jüngere Generation sind permanent online und hier wird alles geboten. An jedem Tisch gibt es Ladestationen und natürlich auch freies WLan.

Digitalisierung bedeutet ein stetiger Wandel. Eine permanente Weiterentwicklung ist elementar. Man sollten immer auf der Suche sein, nachdem was seinen Kunden wirklich nützlich sein kann. Dann wird man damit auch erfolgreich sein.

Die Zukunft? Welche Szenarien sind denkbar?

Was ist das eigentliche Ziel von Digitalisierung in der Gastronomie und auch in anderen Bereichen?

Abläufe zu optimieren, weniger Personal zu brauchen, weniger Zeit für Dinge zu benötigen, etc.. All das sind gute und erstrebenswerte Ziele. Aber letztendlich sollte sich dadurch auch und vor allem die Lebensqualität verbessern. Aus Kundensicht, gibt es bestimmt viele kreative Möglichkeiten einen solchen digitalen Service mit Menschlichkeit zu füllen. Man kann die Produkte günstiger anbieten, wenn man die Zeiten optimiert. Auch das kann ein Vorteil aus Kundensicht sein.

Es bleibt spannend und das ist erst der Anfang. IPads in der Gastronomie sind nicht neu und vielleicht wird bald auch kein Kellner mehr das Bier servieren, sondern der Roboter wird damit ankommen. Noch einen Schritt weiter gedacht wäre es, wenn ein Restaurant schon am Eingang sieht wer das Lokal betritt. Über Gesichtserkennung wäre das heute bereits möglich. Zeitgleich könnte das Lieblingsbier bereits gezapft werden und bereits auf dem Tisch stehen, während noch der Gast seinen Mantel an den Service Roboter übergeben hat.

Sie suchen kreative Ideen und kreative Marketinglösungen?

Und aus Marketingsicht könnte man an jeder Stelle passgenau Werbung schalten. Humorvoll betrachtet: Der Roboter könnte ein schickes Kleid anhaben, was man gerne möchte, er könnte zusätzlich passende Snacks direkt zum Bier mit bringen. Es wäre wirklich viel denkbar. Wobei das beste Marketing ist wohl das, welches überhaupt nicht mehr als solches bemerkt wird. Der Kunden bekommt das was er möchte, noch bevor er weiss das er es möchte.

Produkte liefern – ohne Kundenwunsch und ohne Bestellung?!

Auch hier wird bereits experimentiert. Lesen Sie hier mehr darüber, wie man eine echte Verkaufsmaschine zündet!

Warum können wir Ihnen helfen?

Vertrauen und Ehrlichkeit sind uns wichtig. Sie wollen das Maximum für Ihr Unternehmen herausholen. Wir können Ihnen mit unserem umfangreichen Wissen helfen. Wir stehen für:

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns über Ihre Anfrage.
Phone: 0221/30097935
Mobile: 0176/61506978
Email: kontakt@surfclicks.de